02.04.2020

Informationen zum Coronavirus

Covid-19 Info

Sehr geehrte Kunden,

wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, breitet sich das Corona Virus weiter aus und eine Wende in Europa ist noch nicht abzusehen. Aus diesem Grund möchten wir Sie heute über die derzeitige Verfügbarkeit von Produkten und über als auch das weitere Vorgehen informieren.

Wir, die TACTRON ELEKTRONIK GmbH haben bereits in den letzten zwei Wochen Maßnahmen getroffen und umgesetzt, um unsere Kunden und Mitarbeiter zu schützen. Durch zusätzliche Desinfektionsmöglichkeiten, Verkleinerung der Büros, Reduzierung von Direktkontakten sowie die Ausnutzung von Home Offices versuchen wir der weiteren Verbreitung aktiv entgegenzuwirken.
Das Tactron Management bewertet täglich die gesamte Situation neu, um den größtmöglichen Schutz unserer Mitarbeiter zu gewährleisten.

In dieser außergewöhnlichen Zeit versuchen wir den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten und die Erreichbarkeit für Sie als unsere Kunden sicherzustellen. Zu unseren Bürozeiten von 8:00 bis 17:00Uhr sind ihre Ansprechpartner unter den Ihnen bekannten Kontaktdaten erreichbar.

Durch die globale Vernetzung und weltweiten Lieferketten gibt es eine große Abhängigkeit von China. Nach derzeitigen Erkenntnissen sehen wir eine Entschärfung in China. Dennoch möchten wir auf weitere Einschränkungen im speziellen im Hafen und Frachtverkehr als auch im Luftverkehr hinweisen. Es gibt Engpässe bei der Containerlieferung auf Schiffen, da Sendungen in den letzten Tagen nicht abgefertigt wurden, als auch Kapazitätsengpässe bei Luftfrachtsendungen, da immer noch Flüge annulliert werden. Darüber hinaus sind noch nicht alle Mitarbeiter für gesund befunden worden, sodass Personenbeschränkungen in der gesamten Kette Einfluss auf die Lieferzeit haben werden.

Mehr angespannt und noch nicht vorhersehbar ist die Situation in den USA und Europa. Nach aktuellem Stand (17.03.2020) hat derzeit nur MARKI MICROWAVE die Produktion eingestellt. Das Management Team befolgt damit eine Anweisung der Staatsregierung von Kalifornien für die „Greater Bay Area“ und wird täglich die Lage neu bewerten.
Dennoch wird die Werkschließung als auch Reduzierung von Produktionskapazitäten bei anderen Lieferanten weiterhin zu Störungen in der Lieferkette führen.

Da wir zum aktuellen Zeitpunkt den weiteren Verlauf der Virus Ausbreitung nicht einschätzen
können, können wir derzeit keine zukünftigen Lieferzusagen garantieren. Sollte es bei einem Lieferanten zu andauernden Verzögerungen kommen, werden wir dies proaktiv kommunizieren.
Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen, welches Sie uns in dieser Situation entgegenbringen und sichern Ihnen zu, unter vollem Einsatz an Ihren Anfragen und Aufträgen zu arbeiten um diese bestmöglich zu bearbeiten.

Gerne stehe ich für weitere Fragen zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

Georg Schmidt
Dipl.Ing., Ing. grad.
Geschäftsführender Gesellschafter

Alle Neuigkeiten